Regionalgeschichte

Hochschwarzwald allgemein

  • Gerbert, Martin (Fürstabt): „Geschichte des Schwarzwaldes“, Siedlungsgebiet des Ordens des heiligen Benedikt (1783). Aus dem lateinischen Originaltext übersetzt von Adalbert Weh, Rombach-Verlag, Freiburg, 1993, (erster Band) 810 S.
  • Gerbert, Martin (Fürstabt): „Geschichte des Schwarzwaldes“, Siedlungsgebiet des Ordens des heiligen Benedikt; vom 13. Jahrhundert bis zur Gegenwart (1783). Aus dem lateinischen Originaltext übersetzt von Adalbert Weh, Rombach-Verlag, Freiburg, 1996, (zweiter Band) 841 S.
  • Liehl, Ekkehard und Sick, Wolf Dieter (Hrsg.): „Der Schwarzwald, Beiträge zur Landeskunde“, Konkordia-Verlag, Bühl, 1980, 573 S.
  • Mayer, Theodor: „Die Besiedelung und politische Erfassung des Schwarzwaldes im Hochmittelalter“, in: ZGO, Band 52, 1939, S. 500 ff.
  • Schnitzer, Ulrich: „Schwarzwaldhäuser von gestern für die Landwirtschaft von morgen“, Landesdenkmalamt Baden-Württemberg (Hrsg.) mit Beiträgen von Franz Meckes u.a., Theiss-Verlag Stuttgart, 1989, 181 S.
  • Schnitzer, Ulrich: „Gebäude für die Berglandwirtschaft“, Beispiele aus dem Schwarzwald, KTBL (Hrsg.), Münster, 1998, 107 S.
  • Weber, Max: „Bevölkerungsgeschichte im Hochschwarzwald“, Quellen u. Forschungen aus dem Raum Lenzkirch, Lenzkirch, 1953, 612 S.


Baden

  • Andermann, Kurt u.a. (Bearb.): „Baden, Land – Staat – Volk 1806 – 1871“, Karlsruhe, 1980, 231 S.
  • Bader, Josef: „Badenia oder das badische Land und Volk“, (3 Bände), Karlsruhe und Freiburg, 1839, (290 S., 320 S., 300 S. + Anhang).
  • Fischer, Joachim (Bearb.): „Staatsarchiv Freiburg, Gesamtübersicht der Bestände“, Kohlhammer, Stuttgart, 1994, 500 S.
  • Krebs, Manfred: „Gesamtübersicht der Bestände des Generallandesarchivs Karlsruhe“, Kohlhammer, Stuttgart, 1954, 286 S.
  • Pauli, Hans-J. / Pauli, L.: „Ortsverzeichnis Baden“, Veria-Verlag, Tamm, 1994, o.S.
  • Stiefel, Karl: „Baden 1648 – 1952“, (2 Bände), Karlsruhe, 1977, 2104 S.
  • Wechmar, Frhr. von: „Handbuch für Baden und seine Diener, oder: Verzeichniß aller badischen Diener vom Jahr 1770 bis 1840 (1845), Adlon-Verlag, Heidelberg, 1846, 323 S.
  • o.V.: „Alphabetisches Verzeichnis der aktiven Hof- und Staatsbeamten … des Großherzogtums Baden …“, Karlsruhe, 1912, 476 S.
  • o.V.: „Veteranen-Chronik der Krieger Badens …“, Karlsruhe, 1843, 284 S.


Fürstenberg

  • Asch, Ronald: „Verwaltung und Beamtentum, die gräflich fürstenbergischen Territorien … 1490 – 1632“, Stuttgart, 1986, 416 S.
  • Büttner, Heinrich: „Egino von Urach-Freiburg, der Erbe der Zähringer, Ahnherr des Hauses Fürstenberg“, 1939, xxx S.
  • Feurstein, Heinrich: „Die Beziehungen des Hauses Fürstenberg zur Residenz- und Patronatspfarrei Donaueschingen von 1488 bis heute, 1939, xxx S.
  • Jäck, Karl und Nauck, E.Th.: „Zur Geschichte des Sanitätswesens im Fürstentum Fürstenberg“, Allensbach, 1951, 208 S.
  • Tumbült, Georg: „Die Eigenkirchen der ehemals fürstenbergischen Landgrafschaft Baar“, 1941, xxx S.
  • Veltzke, Gardy Gerhard: „Der gebundene bäuerliche Besitz in der fürstenbergischen Gesetzgebung, dargestellt am Beispiel der ehemals fürstenbergischen Herrschaft Wolfach im Kinzigtal“;
  •  Wohleb, Joseph L.: „Aus der Geschichte der fürstenbergischen Glashütten“, Allensbach, 1949, 113 S.
  • Worring, Hans-Jürgen: „Das Fürstenbergische Eisenwerk Hammereisenbach … in den Jahren 1523 – 1867“, Allensbach, 1954, 136 S.
  • o.V.: „Schwarzwälder Glas“, Bestandskatalog des Franziskaner-Museums Villingen, Abt. Schwarzwaldsammlung, Villingen,  o.J.


Vorderösterreich

  • Maier, Hans und Press, Volker: „Vorderösterreich in der frühen Neuzeit, Thorbecke, Sigmaringen, 1989;
  • Metz, Friedrich (Hrsg.): „Vorderösterreich. Eine geschichtliche Landeskunde“, Rombach, Freiburg, 2000.